Angelurlaub

Angeln in Italien - Fischen in Bibione

Angelvideo: Angeln in Italien - Fischen in Bibione

Video: Angeln in Italien, Fischen in Bibione, Angeln im Urlaub im Sommer.

Angeln in Italien - Fischen in Bibione im Sommer

In diesem Video geht es um das Angeln in Italien im Urlaub, im speziellen Fischen in der Region um Venedig.
Beim Angeln in Italien denken viele an "Welsangeln am Po" oder "Fischen am Gardasee", es gibt aber in vielen Regionen und somit auch in der Nähe der Adriastrände Möglichkeiten seinem Hobby Angeln nachzugehen.

Jährlich fahren Millionen deutschsprachige Touristen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Italien auf Urlaub und man findet leider nur sehr schwer deutschsprachige Informationen zum Thema "Angeln im Urlaub" im Internet.
In diesem Angelvideo beantworten die wichtigsten Fragen rund um das Thema Angeln in Italien und auch in der Beschreibung zum Video findet ihr wichtige Informationen dazu.

Vorab: Das Angeln im Meer ist in Italien kostenlos!
Allerdings muss man sich seit einigen Jahren beim zuständigen Ministerium online registrieren, wenn man über 18 Jahre alt ist. Das ist auch für Ausländer möglich!
Dazu geht man einfach auf: https://www.politicheagricole.it/flex/cm/pages/ServeBLOB.php/L/IT/IDPagina/190
Die Seite ist italienisch, allerdings kommt man mit der automatischen Übersetzung von Google Chrome ganz gut zurecht damit. Wenn man sich registriert hat, kann man sich seine Lizenz online ausdrucken oder als PDF herunterladen. Es gibt aber dennoch Regeln, Mindestmaße und Verbote!
Entweder auf der Webseite (mit Übersetzer) informieren oder dann in Angelgeschäften am Urlaubsort nachfragen.

Beim Angeln in Binnengewässern, also Angeln im Fluss, See oder auch Brackwasser sieht das Ganze anders aus. Wie in Österreich gibt es auch in Italien in jedem Bundesland andere Fischereigesetze und Regeln.
Wir waren bei diesem Video in Bibione angeln, das liegt in Venetien und zeigen euch wie man dort eine Fischereilizenz erwerben kann. Das geht eigentlich ganz einfach und unkompliziert vor Ort, wie man im Video sehen kann.
Schwarzfischen zahlt sich jedenfalls nicht aus und wird dort streng kontrolliert.
Einheimische können ihre Angellizenz durch Zahlung des tariflich festgelegten Betrages beantragen. Für Einheimische unter 18 und über 70 Jahren ist dies in Venetien kostenlos.
Ausländische Gäste können zum Preis von 13,- Euro einen Angelschein vom Typ D erwerben, mit dem man dann 3 Monate lang angeln darf. Dazu kommen dann nur mehr 1,80 Euro an Postgebühren bei der Einzahlung. Mehr darüber seht ihr im Video.
Bei manchen Gewässern kommen dann noch zusätzlich ein paar Euro dazu. Im Fall von Bibione wäre das, wenn man im Tagliamento angeln möchte. Die Lizenz für den Fluss Tagliamento, der zwischen Bibione und Lignano in die Adria mündet, erhält man im Angelgeschäft in der Corso del Sole und kostet lt. Auskunft 10,- Euro für einen ganzen Monat.

Natürlich waren wir in Bibione auch angeln. Wir zeigen euch im Video die Methoden und Montagen, die wir dort verwendet haben, zeigen euch auch einige andere Angelplätze, die es in der Region um Bibione gibt und natürlich auch, ob und was wir bei unserem ersten Mal angeln in Bibione gefangen haben.

Im Video auch zu sehen sind unter anderem eine riesige Krabbe, eine Blaukrabbe (Callinectes sapidus), auch Blaue Schwimmkrabbe genannt. Ein solches Tier hatten wir zuvor noch nicht gesehen. Sie ist eigentlich im westlichen Atlantik heimisch, wurde aber ebenso in Italien eingeschleppt, wie auch einige Fischarten (2 verschiedene Welsarten (Ictalurus punctatus und Ameiurus melas), Sonnenbarsch, Gambusen), die wir in Bibione gefangen haben.
Es war in jedem Fall ein sehr interessanter und lehrreicher Angeltrip in Italien.

Wir wünschen euch gute Unterhaltung mit unserem Video "Angeln in Italien - Fischen in Bibione"!

Unser aktuelles Video vom "Meeresangeln - Angeln am Meer" noch nicht gesehen habt, findet ihr es hier:
Meeresangeln - Angeln am Meer in Italien

Angeln in Italien - Fischen in Bibione im Sommer

Mehr Angelvideos
Hier gelangen Sie zur: Angelurlaub Österreich Hauptseite.
© 2022 Angel-Urlaub.at