Angelurlaub

Graskarpfen

Graskarpfen - Amur, Weißer Amur

Ctenopharyngodon idella Graskarpfen

Lebensraum:

In Österreich ist der Graskarpfen nicht heimisch, er wurde aus Ostasien importiert, wo er in den großen Flüssen(Amur) vorkommt. Graskarpfen bevorzugen wärmere Seen und Teiche und kann sich in unseren Gewässern nicht natürlich fortpflanzen.
Fischregionen: Seen, Teiche.

Größe:

Graskarpfen werden durchschnittlich 50 cm bis 70 cm lang, können aber über 100 cm lang und 30 kg schwer werden.

Nahrung:

Graskarpfen ernähren sich überwiegend von Wasserpflanzen und anderer pflanzlicher Nahrung.

Graskarpfen

  • Österreich nicht heimisch
  • Friedfisch

Fangmethoden:

Grundangeln, Schwimmer.

Köder:

Teig, Mais, Kartoffel.

Graskarpfen Schonzeit & Brittelmaß

Keine Schonzeiten bekannt

Auf Angel-Urlaub.at finden Sie Informationen zu allen Fischarten in Österreich!
Hier gelangen Sie zur: Angelurlaub Österreich Hauptseite.
© 2018 Angel-Urlaub.at