Angelurlaub

Afritzer See

Afritzer See

Tageskarten
Zweitageskarten
Wochenkarten
Monatskarten
Jahreskarten
Angeln und Fischen in Afritz am See auf Raubfische, Friedfische und Salmoniden.
Afritzer See in Kärnten

Revier: Afritzer See

See im Bezirk Villach Land in Kärnten.

Reviergröße: 49 ha - Revierlänge: 1,5 km - Maximale Tiefe: 20 m

Vorkommende Fischarten:
Aitel
Flussbarsch
Hecht
Karpfen
Laube
Renke
Rotauge
Schleie
Seeforelle
Wels
Zander

Fischen Afritzer See

Saison: 01.März bis 15.Dezember
24 Stunden / Tag
Nachtfischen erlaubt

Empfohlene (erlaubte) Methoden:

Grundfischen
Schleppangeln
Spinnfischen
Schwimmerangeln
Welsfischen
Bootsangeln

Afritzer See - Beschreibung:

Hauptfische sind Hecht, Zander und Karpfen, es kommen aber auch gute Barsche, Welse, Renken und andere Fischarten vor.

Der Afritzer See liegt im Gegendtal in den Nockbergen auf einer Höhe von 752 Meter. Der See wird von einigen kleinen Bächen gespeist, er erreicht er nicht die hohen Wassertemperaturen anderer Kärntner Seen aber die Oberflächentemperaturen übersteigen im Sommer 23 °C.

Die Lizenz gilt für den Afritzer See und den ca. 1 km entfernten Brennsee.

Boote können bei der Ausgabestelle Fischerhof Glinzner reserviert werden, dort kann man auch gut direkt am Wasser übernachten.

Preise / Lizenzausgabe:

Angeln: Afritzer See

Tageskarte: € 25,--
2-Tageskarte: € 38,--
Wochenkarte: € 57,--
Monatskarte: € 91,--
Jahreskarte: € 270,--

Ausgabestellen:

Fischerhof Glinzner - 9542 Afritz am See, Seestraße 28, Tel.: 04247 / 2133

Kärnten Fisch - Fischzucht Feld am See, 9544 Feld am See, Millstätter Straße 77, Tel.: 04246/2345

Dies ist ein redaktioneller Eintrag von Angel-Urlaub.at
Die Revierdaten wurden zuletzt am: 27.04.2022 aktualisiert - Änderungen vorbehalten!

Besondere Bestimmungen:

Fischkarten Preise (Stand 2022)
Tageskarte: 25,--
2- Tageskarte: 38,--
Wochenkarte: 57,--
2-Wochenkarte: 69,--
3-Wochenkarte: 80,--
4- Wochenkarte: 91,--
Jahreskarte: 270,--

Jugend-Fischkarten Preise
Tageskarte: 13,--
2-Tageskarte: 20,--
Wochenkarte: 30,--
2-Wochenkarte: 35,--
3-Wochenkarte: 40,--
4- Wochenkarte: 45,--
Ferienkarte (01.07. 15.09): 80,--


Schonzeiten und Mindestmaße für den Brenn- und Afritzsee:
Hecht: 01.01. bis 30.04. - 70 cm
Wels, Waller: 15.05. bis 15.07. - 70 cm
Zander: 01.01. bis 31.05. - 55 cm
Maränen / Reinanken: 01.11. bis 28.02. - 35 cm
Seeforellen: 01.10. bis 28.02. - 60 cm
Seesaibling: 01.10. bis 28.02. - 35 cm
Bachforellen: 16.09. bis 15.04. - 60 cm
Regenbogenforellen: 01.01. bis 15.04. - 30 cm
Aale: - -
Weißfische: - -
Brachsen: 16.05. bis 30.06. - 30 cm
Barsch: - -
Aitel / Döbel: - -
Karpfen: keine. - 30 cm
Schleien: 01.06. bis 30.06. - 25 cm

Die Lizenz gilt für den Afritzer See und den nur 1 km entfernten Brennsee

Es darf nur in den beiden Seen, nicht aber in den Zu- und Abflüssen gefischt werden. Standortplätze im Bereich des Schilfes sind ausnahmslos nicht gestattet. Fischerstandplätze und Bootsanlegestellen auf Privatgrundstücken sind nur nach Rücksprache mit dem Besitzer zu benützen.

Kinder von 10-14 Jahren dürfen den Fischfang nur unter Aufsicht eines Er­wachsenen ausüben.
Es gibt ermäßigte Jugend-Fischkarten z.B. Tageskarte 13,- / Wochenkarte 30,- (Stand 2022)


Bis zum 30. April darf nur mit Wurm, Käse oder anderen Ködern, nicht aber mit Spinnködern bzw. totem Köderfisch gefischt werden.

Das Fischen mit lebenden Wirbeltieren sowie das Mitbringen von Köder­fischen ist verboten. Pro Hegenen-System darf mit max. 5 Nymphen gefischt werden. Das Mitführen eines Echolotes und anderen Fisch­findern während der Ausübung des Fischfanges ist verboten.

Es darf nur mit 2 Stangen (Ruten) oder 2 Blinkerschnüren beim Schleppen gefischt werden. Jugendfischer dürfen nur mit einer Stange fischen.

Das „Klopfen" mit dem Wallerholz ist von 22 bis 6 Uhr verboten.

Schleppangler und Fischer mit ausgelegten Schnüren haben aufeinander Rücksicht zu nehmen! Beim Schleppfischen ist darauf zu achten, dass keine anderen Personen (Schwimmer, Angler, ..) in Ihrer Tätigkeit behindert werden.

Das Anfüttern ist verboten. Das Fischen mit Boilies, Pellets oder Frolic ist vom 16.05. bis 30. 06. nicht erlaubt.

Legschnüre, Reusen, das Fangen von Krebsen oder Schleppen mit Elektro-­ oder Segelboot ist nicht erlaubt.

Pro Tag darf 1 Raubfisch (Hecht, Wels, Zander, Seeforelle) und 3 Reinanken gefangen werden. Pro Lizenz dürfen 3 Raubfische und 12 Reinanken gefangen werden. Jugendfischer dürfen pro Lizenz 2 Raubfische und 8 Reinanken fangen.
Afritzer See Nordufer
Afritzer See Nordufer
Der Afritzer See
Der Afritzer See
Barsch aus dem Afritzer See
Barsch aus dem Afritzer See
Blick über den Afritzer See
Blick über den Afritzer See
Afritzer See
Afritzer See
Afritzer See - Blick vom Nord-Westen in Richtung Ostufer
Afritzer See - Blick vom Nord-Westen in Richtung Ostufer
Afritzer See - Nordufer
Afritzer See - Nordufer
Afritzer See - Blick vom Ostufer (neben Straße) in Richtung Westen
Afritzer See - Blick vom Ostufer (neben Straße) in Richtung Westen
Afritzer See - Blick vom Ostufer in Richtung Norden
Afritzer See - Blick vom Ostufer in Richtung Norden
Bundesland: Bezirk: Gemeinde:
Kärnten
Villach Land
Afritz am See
Hier gelangen Sie zur: Angelurlaub Österreich Hauptseite.
© 2024 Angel-Urlaub.at