Angelurlaub

Neufeldersee

Neufelder See

Tageskarten
Jahreskarten
Angeln und Fischen in Neufeld an der Leitha auf Raubfische, Friedfische und Salmoniden.
Neufelder See

Revier: Neufelder See

Baggersee im Bezirk Eisenstadt-Umgebung im Burgenland.

Reviergröße: 66 ha - Maximale Tiefe: 23 m

Vorkommende Fischarten:
Aitel
Brachse
Flussbarsch
Hecht
Karpfen
Regenbogenforelle
Rotauge
Rotfeder
Schleie
Seeforelle
Sonnenbarsch
Wels
Zander

Fischen Neufeldersee

Saison: 15.Februar bis 15.Dezember
Spezielle Zeiten
Nachtfischen erlaubt
Tageskarte jeweils gültig von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr des Folgetages.

Empfohlene (erlaubte) Methoden:

Grundfischen
Schleppangeln
Spinnfischen
Schwimmerangeln
Welsfischen
Bootsangeln

Neufeldersee - Beschreibung:

Der Neufeldersee liegt südlich von Wien, rund 12 km von Eisenstadt entfernt. Das ehemalige geflutete Braunkohlebergwerk hat eine Größe von ca. 66 ha und eine maximale Tiefe von rund 23 m.
Er liegt zur Gänze im Burgenland, sehr nahe an der Grenze zu Niederösterreich.

Das Fischen ist vom Ufer oder vom Boot aus möglich.

Preise (Stand 2021):
Tageskarte Ufer: 25,--
Tageskarte Boot: 30,--
3 Tage Ufer 60,--
3 Tage Boot 80,-- + 20,- Boot

Ruderboot Tag 10,--

Jahresuferkarte: 320,--
Jahresbootskarte: 450,--
Jahresboot: 73,--

Preise / Lizenzausgabe:

Angeln: Neufelder See

Tageskarte: € 25,--
Jahreskarte: € 320,--

Ausgabestellen:

Harry's Angelsport Zentrale, 2700 Wiener Neustadt, Bräunlichgasse 1C, Tel.: 02622/66883

Neufelder Seebetriebe GmbH, 2491 Neufeld a. d. Leitha, Eisenstädterstraße 37, Tel.: 02624/53500

Dies ist ein redaktioneller Eintrag von Angel-Urlaub.at
Die Revierdaten wurden zuletzt am: 17.02.2021 aktualisiert - Änderungen vorbehalten!

Besondere Bestimmungen:

Erlaubte Angelruten: 2 Angelruten, ausgenommen beim Spinnfischen oder Schleppfischen ist nur eine Rute erlaubt. Beim Angeln auf Friedfische sind nur Einzelhaken erlaubt.

Tageslimit:
2 Edelfische, 2 Barsche bis 30 cm je Tag.
Die Mitnahme von Weißfischen ist nicht gestattet.

Schonzeit / Brittelmaß:
Hecht: 01.01. - 01.05. / 65 - 90 cm
Zander: 01.01. - 01.05. / 45 cm
Karpfen: 01.05. - 31.05. / 35 cm
Schleien: 16.05. - 30.06. / 30 cm
Wels: --- / --- cm
Forelle: --- / 25 cm
Seeforellen sind ganzjährig geschont, Karpfen ab 10 kg und Hechte ab 90 cm sind schonend zurückzusetzen.

Das Angeln ist nur vom 15.02. bis 15.12. des Jahres erlaubt - gültig von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr des Folgetages.

In der Zeit vom 15.6. bis 15.9. ist die Fischerei nur bis 8:00 Uhr vormittags und erst ab 19:00 Uhr abends erlaubt.
Der Badebetrieb darf nicht behindert oder gestört werden.
Ausgenommen von dieser Beschränkung sind Tage mit ausgesprochenem Schlechtwetter bzw. Regenwetter.
Während der Badesaison ist der Zugang zum See tagsüber gebührenpflichtig.

Verbote:
Fischen ohne gültige gesetzliche Fischereikarte.
Fischen mit Köderfischen während der Schonzeit von Hecht und Zander.
Fischen mit lebendem Köderfisch.
Das Auslegen von Angelruten ohne Aufsicht.
Das Betreten und Anhängen an privaten Badestegen.
Jede Art von Anfüttern.
Das Fischen im Schongebiet (Yachthafen).

Das Aufstellen von Zelten ist nicht erlaubt!

Mit dem Boot sind 15m Abstand vom Ufer, bzw. Badestegen einzuhalten
Beim Grundangeln vom Ufer muss die Schnur abgesenkt werden !!
Bei Abenddämmerung ist der Angelplatz ( auch Boot ) zu beleuchten!

Neufeldersee - Schilf im Uferbereich
Neufeldersee - Schilf im Uferbereich
Bootsangeln am Neufeldersee
Bootsangeln am Neufeldersee
Angeln am Neufeldersee
Angeln am Neufeldersee
Im Sommer herrscht bei Schönwetter Badebetrieb.
Im Sommer herrscht bei Schönwetter Badebetrieb.
Fischen am Neufelder See im Herbst
Fischen am Neufelder See im Herbst
Angeln am Abend vom Boot am Neufeldersee
Angeln am Abend vom Boot am Neufeldersee
Bundesland: Bezirk: Gemeinde:
Burgenland
Eisenstadt-Umgebung
Neufeld an der Leitha
Hier gelangen Sie zur: Angelurlaub Österreich Hauptseite.
© 2021 Angel-Urlaub.at