Angelurlaub

Schonzeiten und Mindestmaße Burgenland

Hier finden Sie die Schonzeiten und Mindestmaße ("Brittelmaße") für Fische, welche für die Ausübung des Angelsports im Bundesland Burgenland gelten. Fische dürfen grundsätzlich nur außerhalb der Schonzeiten gefangen und entnommen werden, wenn sie das Mindestmaß (Brittelmaß) aufweisen!

Schonzeiten und Mindestmaße - Burgenland

Fischart Latein Schonzeit Mindestmaß
Aal Anguilla anguilla --
Aal(Neusiedlersee - 400 Gramm)
Äsche Thymallus thymallus 01.03. - 30.04. 25 cm
Bachforelle Salmo trutta fario 16.09. - 29.02. 20 cm
Barbe Barbus barbus 01.04. - 15.06. 30 cm
Hecht Esox lucius 01.02. - 31.03. 30 cm
Hecht(Neusiedlersee 16.02 - 31.03 - 50 cm)
Karpfen Cyprinus carpio 01.05. - 30.06. 25 cm
Karpfen(Neusiedlersee 01.05 - 31.05 - 40 cm)
Regenbogenforelle Oncorhynchus mykiss 01.02. - 30.04. 24 cm
Schleie Tinca tinca 16.05. - 30.06. 20 cm
Schleie(Neusiedlersee 01.05 - 31.05 - 30 cm)
Wels Silurus glanis 16.04. - 30.06. 50 cm
Wildkarpfen Cyprinus carpio 01.05. - 30.06. 25 cm
Wildkarpfen(Neusiedlersee 01.05 - 31.05 - 40cm)
Zander Sander lucioperca (Stizostedion lucioperca) --
Zander(Neusiedlersee 01.04 - 30.04 - 45 cm)

20.10.2018 - Die Fischarten in dieser Tabelle dürfen im Burgenland in der festgesetzten Schonzeit und unter dem bestimmten Maße nicht gefangen werden. Dieses Verbot bezieht sich nicht auf Teiche, die zum Zwecke der Fischzucht angelegt sind. Für den Neusiedlersee und die Lacken im Seewinkel gelten eigene Bestimmungen. Das Mindestmaß ist die Länge, die von der Kopfseite bis zum Ende der Schwanzflosse gemessen wird.

Im Burgenland sind 11 Fischarten mit Schonzeiten und Mindestmaße erfasst, davon sind 0 Fischarten ganzjährig geschützt.
Hier gelangen Sie zur: Angelurlaub Österreich Hauptseite.
© 2018 Angel-Urlaub.at