Angelurlaub

Ybbs - St. Georgen

Ybbs Revier St. Georgen (IV)

Tageskarten
Zweitageskarten
Wochenkarten
Angeln und Fischen in St. Georgen am Reith auf Salmoniden.
Ybbs Revier St. Georgen (IV)

Revier: Ybbs Revier St. Georgen (IV)

Fluss im Bezirk Amstetten in Niederösterreich.

Revierlänge: 6,8 km

Forellenregion Äschenregion
Vorkommende Fischarten:
Äsche
Bachforelle
Koppe
Regenbogenforelle

Fischen Ybbs - St. Georgen

Saison: 01.April bis 31.Dezember
1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang

Empfohlene (erlaubte) Methoden:

Nur Fliegenfischen (Fly only!)
Watstiefel
Wathose

Ybbs - St. Georgen - Beschreibung:

Ybbs von der Bahnstation Blamau ca. 6,8 km flussaufwärts bis zur Stegerbrücke.

Das exklusive Fischen besteht darin, dass nur eine begrenzte Anzahl von Lizenzen pro Revier vergeben wird.
Für jeden Gast sind das ca. 2 Kilometer feinste Fliegenstrecke in unberührter Natur. Aus diesem Grund und um wirklich in dem von Ihnen gewünschten Revier fischen zu können, bitten wir Sie um rechtzeitige Buchung.

Kindern unter 12 Jahren ist das kostenlose Mitfischen unter Aufsicht erlaubt.

Preise / Lizenzausgabe:

Angeln: Ybbs Revier St. Georgen (IV)

Tageskarte: € 100,--
2-Tageskarte: € 190,--
Wochenkarte: € 490,--

Ausgabestellen:

Info-Büro der Gemeinde, 3342 Opponitz, Hauslehen 21, Tel.: 07444/72 80 - 40

Fischereiaufseher Franz Rosenberger, Tel: 07444/76 48

Dies ist ein redaktioneller Eintrag von angel-urlaub.at - Hier können Sie Ihr Revier kostenlos eintragen und verwalten!
Die Revierdaten wurden zuletzt am: 01.05.2018 aktualisiert - Änderungen vorbehalten!

Besondere Bestimmungen:

Äsche: 1.1. - 31.05.
Bachforelle: 1.9. - 31.03.
Regenbogenforelle: 1.1. - 31.03.

Die einzige erlaubte Fangmethode ist das Fliegenfischen unter Verwendung aller Arten von Schnüren und Vorfächern, jedoch ohne zusätzliche Beschwerung. Erlaubt ist nur eine Fliege, Nymphe oder Streamer, gebunden auf Einfachhaken, welche in sich beschwert sein dürfen. Es darf nur mit Schonhaken bzw. angedrücktem Widerhaken gefischt werden. Es darf nur eine Regenbogenforelle zwischen 30 und 40 cm Länge entnommen werden. Jeder entnommene Fisch muss vor dem Weiterfischen in die Lizenz eingetragen werden. Trophäenfische (Regenbogen- und Bachforelle) über 50 cm kann sich der Gast gegen Vorlage und Bezahlung beim Aufseher aneignen (je angefangenes Kilo 15,- Euro). Die Entnahme von Huchen ist ausnahmslos verboten.

Fanggeräte:
Ausnahmslos Fliegenruten. Widerhakenlose Fliegen (Widerhaken angedrückt), Nymphen und Streamer.
Keinerlei zusätzliche Beschwerung.

Wathosen sind nicht unbedingt erforderlich, im Frühling und Herbst aber zu empfehlen.
Ybbs - St. Georgen - Bild 2
Ybbs - St. Georgen - Bild 2
Die Ybbs im Frühjahr
Die Ybbs im Frühjahr
Ybbs - St. Georgen - Bild 4
Ybbs - St. Georgen - Bild 4
Ybbs - St. Georgen - Bild 5
Ybbs - St. Georgen - Bild 5
Bachforelle aus der Ybbs
Bachforelle aus der Ybbs
Bundesland: Bezirke: Gemeinden:
Niederösterreich
Amstetten
St. Georgen am Reith
Hier gelangen Sie zur: Angelurlaub Österreich Hauptseite.
© 2018 Angel-Urlaub.at