Angelurlaub

Ybbs Lunz - Stiegengraben

Ybbs Stiegengraben

Tageskarten
Jahreskarten
Angeln und Fischen in Lunz am See auf Salmoniden.
Ybbs Stiegengraben

Revier: Ybbs Stiegengraben

Fluss im Bezirk Scheibbs in Niederösterreich.

Revierlänge: 7,5 km

Vorkommende Fischarten:
Äsche
Bachforelle
Koppe
Regenbogenforelle

Fischen Ybbs Lunz - Stiegengraben

Saison: 01.Mai bis 31.Dezember
1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang

Empfohlene (erlaubte) Methoden:

Nur Fliegenfischen (Fly only!)

Ybbs Lunz - Stiegengraben - Beschreibung:

Das Revier YBBS B II/11 beginnt bei Mündung des Bodingbaches in Lunz am See und erstreckt sich flussabwärts bis zur Rudenauerbrücke (Haslauer Privatbrücke) kurz vor Göstling.

Kurz oberhalb des Reviers, direkt in Lunz am See, entsteht die Ybbs (Ybbs-Ursprung) durch den Zusammenfluss der Ois mit dem Seebach (vom Lunzer See) und mündet nach ca. 130 km in Ybbs an der Donau in die Donau.

Die Ybbs zählt zu den schönsten Salmonidenrevieren in Niederösterreich.

Der Hauptfisch in diesem Revier ist die Äsche, es gibt auch viele natürlich aufgekommene Regenbogenforellen und vereinzelt auch Bachforellen.

Das Revier wird von der Österreichischen Fischereigesellschaft, gegr.1880 bewirtschaftet.

Preise / Lizenzausgabe:

Angeln: Ybbs Stiegengraben

Tageskarte: € 136* / 190,--
Jahreskarte: € 1600,--

Ausgabestellen:

Tourismusverein Göstlinger Alpen - 3345 Göstling/Ybbs 46/2, Tel.: 07484/26060

Landhotel & Restaurant Zellerhof - 3293 Lunz am See, Seestraße 5, Tel.: 07486/8450

Jahreskarten: Österreichische Fischereigesellschaft, gegr.1880 - 1140 Wien, Kienmayergasse 9, Tel.: 01/586 52 48

Dies ist ein redaktioneller Eintrag von Angel-Urlaub.at
Die Revierdaten wurden zuletzt am: 17.07.2020 aktualisiert - Änderungen vorbehalten!

Besondere Bestimmungen:

Tageskarten werden von 1. Mai bis 31. Dez. ausgegeben.
Tageskarte für Mitglieder: Preis € 136,-- - Nichtmitglieder € 190,--

Fischereiordnung (Auszug)
Das Angeln von Brücken aus ist nicht gestattet.
Der Stiegengrabenbach in seiner gesamten Länge und der Bodingbach vom Wehrkamm in Lunz flussaufwärts dürfen nicht befischt werden.
Der Kastenteich samt Ober- und Untergraben kann befischt werden.

Erlaubte Fischfanggeräte:
Fliegenrute mit künstlicher Fliege. Kunstfliegen im Sinne dieser Fischereiordnung sind Trockenfliegen, Nassfliegen und Nymphen, die eine maximale Hakenlänge von 20 mm nicht übersteigen. Jighaken und Tubenfliegen sind nicht gestattet.

Erlaubt sind Sichthilfen, die den Spitzenring passieren können.
Wathose erlaubt.

Fangzeiten und Brittelmaße:
Regenbogenforelle: 16.03. bis 31.12. - 26 cm
Äsche: 1.5. bis 31.12. - 32 cm
Bachsaibling: 16.3. bis 15.9. - 26 cm
Bachforelle: ganzjährig geschont

Aufgrund der ganzjährigen Schonung der Bachforelle ist ausnahmslos widerhakenlos zu fischen!

Jahreslizenznehmer dürfen pro Woche 5 Stück Salmoniden entnehmen, davon jedoch nur 2 Stück Äschen.
Tageskartenlizenznehmer 3 Stück Salmoniden pro Tag, davon jedoch nur 1 Stück Äsche.
Tageskartenlizenznehmer haben jeden entnommenen Fisch sofort in die Lizenz einzutragen.

Die jährliche Entnahme bei Äschen ist auf maximal 10 Stück begrenzt.
Jeder Angler darf pro Jahr nur eine Forelle größer als 50 cm entnehmen, diese Forelle ist in der Lizenz zu vermerken.
Die Ybbs in Lunz am See
Die Ybbs in Lunz am See
Ybbs Fluss in Lunz
Ybbs Fluss in Lunz
Die Ybbs Revier Lunz - Stiegengraben
Die Ybbs Revier Lunz - Stiegengraben
Äsche in der Ybbs in Lunz
Äsche in der Ybbs in Lunz
Forelle in der Ybbs
Forelle in der Ybbs
Ybbs - Werkskanal unterhalb von Lunz am See
Ybbs - Werkskanal unterhalb von Lunz am See
Ybbs oberhalb von Göstling
Ybbs oberhalb von Göstling
Die Töpperbrücke über die Ybbs
Die Töpperbrücke über die Ybbs
Ybbs Stiegengraben - Revierende
Ybbs Stiegengraben - Revierende
Bundesland: Bezirk: Gemeinde:
Niederösterreich
Scheibbs
Lunz am See
Hier gelangen Sie zur: Angelurlaub Österreich Hauptseite.
© 2020 Angel-Urlaub.at