Angelurlaub

Angeln im zeitigen Frühjahr an der Donau

Angelvideo: Angeln im zeitigen Frühjahr an der Donau

Video: Angeln am Fluss im zeitigen Frühjahr - Fischen an der Donau auf Barben und Aitel, Anfang März 2019.

Angeln am Fluss im zeitigen Frühjahr an der Donau

In diesem Angelfilm geht es um das Angeln am Fluss auf Barbe, Döbel und andere Fische im zeitigen Frühjahr an der Donau.

Warum wir im Frühjahr gerne auf Barben und Döbel / Aitel fischen ist leicht erklärt:
Die Raubfische Hecht, Zander, Barsch und Huchen haben jetzt Schonzeit, für Wels / Waller und Karpfen ist das Wasser in der Donau noch etwas zu kalt und Forellen haben um anfang März ebenfalls noch Schonzeit.
Barben sind bei diesen Temperaturen schon sehr aktiv und vor allem ab einer gewissen Größe auch sehr kampfstark.

Heuer war das Wetter Anfang März relativ gut und die Wassertemperatur der Donau bei 7 Grad.
Da es jetzt nicht mehr so kalt ist, standen die Barben auch bereits wieder mehr in der Strömung.

Wir verwendeten Feederruten mit 100g Futterkorb, als Köder verwendeten wir Tauwurm und Maden.

An diesem Tag hatte Marc am Vormittag seine Fischerprüfung, dadurch kamen wir erst relativ spät zum Angeln an die Donau.
2 Stunden bei Tageslicht und dann bis 23 Uhr Nachtangeln inklusive Grillen.

Es war ein schöner Angeltag, bzw. Abend!
Aber seht selbst,..

Fazit: Angeln im zeitigen Frühjahr am Fluss zahlt sich durchaus aus, vor allem wenn die Wassertemperatur passt.

Angeln am Fluss im zeitigen Frühjahr an der Donau

Hier gelangen Sie zur: Angelurlaub Österreich Hauptseite.
© 2019 Angel-Urlaub.at