Angelurlaub

Angeln am See - Karpfenangeln

Angelvideo: Angeln am See - Karpfenangeln

Video: Karpfenangeln - Angeln am See mit Überraschungen, Karpfen, Schlangen, Spinnen und mehr!

Angeln am See mit Überraschungen

In diesem Angelvideo geht es um das Angeln auf Karpfen, aber auch um andere Tiere, auf die man beim Fischen treffen kann.
Nachdem wir beim letzten Mal Angeln einige schöne Fische gefangen hatten, aber leider auch einen relativ großen Karpfen beim Drill verloren hatten, haben wir uns vorgenommen, es an diesem Gewässer noch einmal zu versuchen und diesmal einen großen Karpfen zu fangen.

Unser Hauptziel für diesen Angeltag und somit für dieses Video war es also, einen möglichst großen Karpfen zu fangen.
Mit welchen Methoden / Montagen wir gefischt haben, welche Fische wir an diesem Tag gefangen haben und einiges mehr, seht ihr in diesem Karpfenangeln Video.
Eines gleich vorweg, an diesem Tag haben wir unseren bisher größten Fisch des Jahres 2022 gefangen und ihr seid live beim Drill dabei!

Das war jedoch nicht alles Sehenswerte an diesem Tag!
Neben einer Würfelnatter (Natrix tessellata), die uns persönlich sehr gut gefällt, hatten wir dann am Abend auch ein Erlebnis mit Tieren, welche selbst uns nicht sehr sympatisch sind. Zeitweise kamen wir uns fast wie in einem Horrorfilm vor, aber seht selbst. Würfelnattern sind übrigens ungiftig und ernähren sich hauptsächlich von Fischen, aber auch anderen Tieren. Sie sind fast ausschließlich an Gewässern anzutreffen, können gut schwimmen und bis zu einer Stunde lang tauchen.

Ein weiteres Kurzvideo mit dieser Schlange findet ihr hier Wie erwähnt, sind diese Wassernattern nicht giftig und auch ansonsten nicht sehr gefährlich für Menschen. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass man gebissen wird, man sollte es trotzdem verhindern und diese Tiere nicht fangen oder angreifen. Wenn man sie berührt, besteht eher die Gefahr, dass sie ein stinkendes Sekret (Abwehr gegen Fressfeinde) abgeben, welches wirklich sehr unangenehm riechen kann. Nahe Verwandte der Würfelnatter sind die Ringelnatter (Natrix natrix) und die Glattnatter (bzw. Schlingnatter). Alle drei kommen in der Nähe von Gewässern vor. Ringelnattern können von schwarz bis grau verschieden gefärbt sein, haben aber immer gelbe Nackenflecken.

Was uns an diesem Tag aber weniger gefallen hat, waren Spinnentiere.
Kaum war es dunkel erschienen tausende, für unseren Geschmack nicht unbedingt schöne Spinnen am Waldboden um den See. Solche hatten wir zuvor noch nie gesehen, auch noch nie Spinnen in dieser Menge! Diese Spinnen waren relativ groß, bewegten sich seltsam fort und waren wirklich vom Ufer bis zum Parkplatz fast überall zu sehen. Auffallend war auch, dass sie fast durchgehend in Bewegung waren.
Da wir diese Tiere nicht kannten (kommt selten, aber doch vor), haben wir recherchiert.
Bei diesen Spinnentieren sollte es sich um Tiere mit der lateinischen Bezeichnung "Zachaeus crista" gehandelt haben, diese zählen zu den Weberknechten.



Angeln am See mit Überraschungen

Mehr Angelvideos
Hier gelangen Sie zur: Angelurlaub Österreich Hauptseite.
© 2022 Angel-Urlaub.at