Angelurlaub

Fischer-Cup Feld am See - Fischen am Brennsee

Angelvideo: Fischer-Cup Feld am See - Fischen am Brennsee

Video: Karpfen & Wels beim Fischer-Cup in Kärnten - unsere Strategie zum Gewinnen - Angeln am Brennsee im Juli 2022

Angeln am Brennsee - Fischer Cup 2022

Der Fischer-Cup in Feld am See findet jährlich statt und besteht aus 2 Einzelwettbewerben und einer Gesamtwertung. Das Anfischen war bereits von 5. bis 8 Mai, also konnten wir nur am zweiten Wettbewerb im Rahmen der Fischgenusswoche mit Fischfest teilnehmen.

Eines vorab, Marc (der junge Mann in unseren Videos) hat bei diesem Wettbewerb den 1. Platz in der Kategorie Gästefischer gemacht. Wie es dazu kam und wie er das geschafft hat, sieht man in diesem Angelvideo vom Fischer-Cup in Feld am See

Wir haben uns dazu beim Veranstalter angemeldet, die Teilnahmegebühr betrug 10 Euro, die Lizenz für den Afritzer See und Brennsee hatten wir ja schon, da wir gerade Angelurlaub in der Region machen und man durfte auch auf beiden Seen fischen.
Wir haben uns die Frage gestellt, wie ist es eigentlich bei einem Angelwettbewerb teilzunehmen und wie man gewinnen kann!?
Der Wettbewerb begann am 13. Juli um Mitternacht und endete am 16 Juli zu Mittags.
Die Siegerehrung war am Samstag 16. Juli für 14:00 geplant.
Als dieser Angelwettbewerb am Mittwoch um 0 Uhr früh begann, waren wir gerade am Heimweg von einem Tagesausflug ans Meer in Italien. Und auch ansonsten hatten wir einige andere Termine und Ausflüge in dieser Zeit geplant. Wir konnten also nicht die ganze Zeit nutzen.

Also haben wir uns eine Strategie für diesen Fischer-Cup überlegt, wie wir mit der uns zur Verfügung stehenden Zeit das bestmöglich Ergebnis erzielen können. Die Lösung war eigentlich relativ einfach gefunden, auch wenn es sicher Leute geben wird, die dies nicht besonders gut finden werden ;-) Letztendlich zählt aber das Ergebnis, oder!?

An 4 Tagen durfte Tag und Nacht gefischt werden! Im Gegensatz zu anderen Fischereiwettbewerben, wo es meist um Gesamtgewicht oder ähnliches geht (bzw. früher ging) zählten beim Fischer-Cup in Feld am See jeweils die Länge des größten Fisches pro Tag. Und dazu kam noch eine Umrechnungstabelle, denn nicht alle Fischarten wurden gleich gewertet (Das seht ihr aber genau erklärt im Video). Während Karpfen und Welse jeweils 1:1 gerechnet wurden, wurden z.B. Barsche mit 1:2,5 gerechnet. Mit einem Barsch von 30 cm hätte man somit gleichviele Punkte wie mit einem Karpfen von 75 cm erzielt. Maximal 2 Fische des Bewerbes wurden in die Wertung aufgenommen und so das Ergebnis errechnet.

Gewinnen wollte Marc natürlich, aber war das möglich!? Wir haben jedenfalls nicht schon am Mittwoch, auch nicht am Donnerstag geangelt, sondern erst am letzten Abend am Freitag in der Dämmerung. Ziel war es vor Mitternacht (also am Freitag) einen möglichst großen Fisch für die Wertung zu fangen. Alles außer einen Wels, den der hatte noch den letzten Tag Schonzeit in Kärnten.

Und dann nach Mitternacht (Welsschonzeit beendet) wollten wir einen möglichst großen Wels fangen. Wir würden somit (große Barsche waren an unserer Stelle um diese Zeit leider keine wahrscheinliche Option) in nur wenigen Stunden die für uns meist möglichen Punkte erzielen, war der Plan.
Aber das seht ihr alles im Video!

Wenn Ihr unsere anderen aktuellen Angelvideos vom Brennsee noch nicht kennt, findet ihr die hier:
Teil 1:
Angeln am Brennsee - Angelurlaub in Kärnten
Teil 3:
Barschangeln am Brennsee - Barsche fangen und zubereiten
Teil 4:
Welsangeln - Angeln auf Wels / Waller am Brennsee
Wir wünschen gute Unterhaltung!

Angeln am Brennsee - Fischer Cup 2022

Hier findet Ihr Informationen, Revierbeschreibung, Bilder, Plan, ... zum Fischen im Brennsee und Afritzer See.


Mehr Angelvideos
Hier gelangen Sie zur: Angelurlaub Österreich Hauptseite.
© 2022 Angel-Urlaub.at