Angelurlaub

Fischen in Salzburg

Fischen in Salzburg Hier finden Sie Informationen über das Fischen in Salzburg, Voraussetzungen, Fischerkarten und Fischergastkarten sowie Schonzeiten und Mindestmaße, wenn Sie in Salzburg fischen bzw. angeln möchten.
Zusätzlich finden Sie auf dieser Seite wichtige Links zum Thema "Fischen in Salzburg".

Fische

Schonzeiten und Mindestmaße Salzburg

Zurzeit sind folgende Fischarten in Salzburg geschont: Bachschmerle, Bitterling, Elritze, Frauennerfling, Güster, Hasel, Hausen, Karausche, Nase, Nerfling, Perlfisch, Rapfen, Rotfeder, Schlammpeitzger, Schleie, Schneider, Seelaube, Steinbeißer, Steingreßling, Sterlet, Streber, Strömer, Ukrainisches Bachneunauge, Zingel, Zobel.

Schonzeiten und Mindestmaße Salzburg
In Salzburg sind Schonzeiten und Mindestmaße von 50 Fischarten geregelt, davon sind 21 Fischarten ganzjährig geschützt.


FISCHERKARTEN UND FISCHERGASTKARTEN

Zur Ausübung des Fischfangs in Salzburg benötigt man eine gültige Jahresfischerkarte oder eine Gastfischerkarte und eine schriftliche Bewilligung (Lizenz) des Bewirtschafters des betreffenden Fischwassers. Inhaber einer Jahresfischerkarte oder einer Gastfischerkarte zu sein, berechtigt nicht, ohne Lizenz zu fischen!

Jahresfischerkarten des Landes Salzburg werden bei Erfüllung der Voraussetzungen auf Antrag vom Landesfischereiverband Salzburg ausgestellt. Bei erstmaliger Beantragung einer Jahresfischerkarte muss der Antragsteller den Nachweis der fischereifachlichen Eignung erbringen, z.B. durch die erfolgreiche Ablegung der Fischerprüfung. Solche Prüfungen werden regelmäßig vom Landesfischereiverband Salzburg abgehalten und können ab dem 11. Geburtstag abgelegt werden. Der Nachweis der fischereifachlichen Eignung gilt unter anderem auch dann als erbracht, wenn der Antragsteller bereits eine gleichwertige Eignungsprüfung in einem anderen Bundesland abgelegt hat. Jahresfischerkarten gelten für ein Kalenderjahr, unabhängig vom Zeitpunkt ihrer Ausstellung.

Gastfischerkarten gibt es in Salzburg für die Dauer von einem Tag (24 Stunden ab Geltungsbeginn), einer Woche oder zwei Wochen. Gastfischerkarten für Angelteiche können ausschließlich für 24 Stunden erworben werden. Beide Arten von Gastfischerkarten werden vom Bewirtschafter oder von ermächtigten Ausgabestellen ausgegeben.

Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren dürfen in Salzburg mitfischen, wenn die volljährige Begleitperson im Besitz einer gültigen Fischerkarte ist und der Bewirtschafter es erlaubt. Die Jahresfischerkarte kann in Salzburg ab 12 Jahren erworben werden, die Prüfung kann bereits mit 11 Jahren abgelegt werden.

Unter Lizenz versteht man die Erlaubnis des Fischereiberechtigten (Bewirtschafter) in einem bestimmten Revier zu fischen. Lizenzen gibt es je nach Gewässer in Form von Tageskarten, Wochenkarten, Monatskarten und Jahreskarten. Bitte beachten Sie neben den gesetzlichen Bestimmungen in Salzburg auch stets die Bestimmungen in Ihrer Lizenz. Abweichende Bestimmungen, Schonzeiten und Brittelmaße können vom jeweiligen Fischwasserbesitzer festgelegt werden.

Fischen in Salzburg

Angeln in Salzburg - Links

Hier finden Sie den Link zum Landesfischereiverband Salzburg. Der Landesfischereiverband Salzburg ist unter anderem zuständig für Ausgabe von Fischerkarten für das Bundesland Salzburg und bietet auf seiner Webseite Informationen zum Thema "Fischen in Salzburg".
Adresse: Landesfischereiverband Salzburg, 5020 Salzburg, Reichenhallerstraße 6, Tel. 0662/84 26 84.
Hier finden Sie den Link zum Salzburger Fischereigesetz.
Hier finden Sie den Link zur Salzburger Fischereiverordnung.
Hier finden Sie den Link zum Hydrographischen Dienst Salzburg. Dieser kann für Angler von Nutzen sein, da sie hier Pegelstände, Durchfluss und Wassertemperatur der wichtigsten Gewässer in Salzburg finden.
Hier gelangen Sie zur: Angelurlaub Österreich Hauptseite.
© 2018 Angel-Urlaub.at